Datenschutzbeauftragter - Datenschutz Consulting Bungartz

Direkt zum Seiteninhalt

Datenschutzbeauftragter

Externer Datenschutzbeauftragter

In der heutigen Zeit wird dem Datenschutz immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Hierbei wird der Begriff Datenschutz oftmals mit dem Begriff Datensicherheit verwechselt. Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) versteht unter Datenschutz, den Schutz der personenbezogenen Daten von natürlichen Personen.
Und was bezweckt die
Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)?

Die
Datenschutz-Grundverordnung verfolgt den Zweck, eine natürliche Person vor einer Beeinträchtigung in seinem Persönlichkeitsrecht, durch Umgang mit seinen personenbezogenen Daten, zu schützen. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Personen. Das sind zum Beispiel: Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse usw.
Die Datenschutz-Grundverordnung gilt als ein nicht sehr verständliches Gesetz und bedarf einer intensiven Einarbeitung, sowie einer ständigen Weiterbildung. Hier stellt sich dann auch das Problem bei kleinen und mittleren Unternehmen.
Die Suche nach einem geeigneten Mitarbeiter aus dem eigenen Unternehmen!
Denn nach
Datenschutz-Grundverordnung bestehen eine Reihe von Anforderungen an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten und dem Unternehmer.
Und jetzt können Sie mit mir rechnen:
Um die Kosten für den erforderlichen Datenschutz zu minimieren, biete ich mich als externen betrieblichen Datenschutzbeauftragten an.
Ich übernehme die Aufgaben eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten und bin Ihr Ansprechpartner in allen datenschutzrelevanten Fragen.

Der Datenschutzbeauftragte hat mindestens die Aufgaben nach Artikel 39 DS-GVO :

Unterrichtung und Beratung des Verantwortlichen (oder des Auftragsverarbeiters)  und der Beschäftigten
Überprüfen der Einhaltung der DS-GVO und anderer Datenschutzvorschriften der Union bzw. der Mitgliedsstaaten sowie der Strategien des Verantwortlichen für den Schutz personenbezogener Daten einschließlich der Zuweisung von Zuständigkeiten, der Sensibilisierung und Schulung der an Verarbeitungsvorgängen beteiligten Mitarbeiter und der diesbezüglichen Überprüfungen
Beratung – auf Anfrage – im Zusammenhang mit der Datenschutz-Folgenabschätzung und Überwachung ihrer Durchführung gemäß Artikel 35 DS-GVO
Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde
Anlaufstelle für die Aufsichtsbehörde in mit der Verarbeitung zusammenhängenden Fragen einschließlich der vorherigen Konsultation gemäß Artikel 36 DS-GVO und gegebenenfalls Beratung zu allen sonstigen Fragen
Ansprechpartner für Betroffene in allen Fragen zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten

Da es sich hier um ein komplexes Thema handelt, möchte ich Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Informationsgespräch anbieten.
Nehmen Sie Kontakt mit mir auf und wir werden gemeinsam Ihre Fragen klären.

Tel.: 0221 802 62 336





Zurück zum Seiteninhalt